Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Wenn Ihnen gefällt, was Sie lesen, melden Sie sich bitte für die kostenlosen Wettratgeber an, sowie für die exklusiven Angebote von The Eagle.

Einige Angebote und Wetttipps erscheinen nicht auf der Webseite, also verpassen Sie sie nicht. Wir versprechen Ihnen, Sie nicht zuzuspammen, unsere E-Mails sind sehr selektiv, und Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Steigen Sie mit den Gewinnern auf!

x

DFB Pokal Sieger Vorhersagen Aktualisierte Wettquoten

Nach der Bekanntgabe der Viertelfinalauslosung haben sich die Wettquoten für den DFB-Pokalsieger erneut verschoben. Hier werfen wir einen Blick auf die verbleibenden 8 Mannschaften und schätzen ihre Chancen ein, den Pokal am Ende der Saison zu gewinnen.

RB Leipzig

Wettquoten: 2.20 auf Zodiac Bet

Nachdem die beiden Topfavoriten Bayern München und Borussia Dortmund im DFB-Pokal nacheinander ausgeschieden sind, ist RB Leipzig nun der größte Anwärter auf den Pokaltitel. Das mutet etwas seltsam an, wenn man bedenkt, dass Leipzig in dieser Saison mehrmals aus der oberen Tabellenhälfte der Bundesliga herausfiel, was schließlich zur Entlassung von Trainer Jesse Marsch nach nur fünf Monaten an der Spitze führte.
Der ehemalige Schalke-Trainer Domenico Tedesco, der gerade von Spartak Moskau in Russland zurückgekehrt war, wurde zum Nachfolger ernannt, und nach seiner Ankunft hat sich die Situation im Verein sicherlich verbessert. Neben dem Erreichen der Runde der letzten 8 im DFB-Pokal hat Leipzig unter dem neuen Trainer 6 Siege aus 9 Bundesligaspielen geholt, was den Verein vorerst wieder unter die Top 4 gebracht hat. Der Einzug in die Runde der letzten 4 des DFB-Pokals scheint unausweichlich und man geht als haushoher Favorit in das Viertelfinale gegen den Zweitligisten Hannover 96.
Auf dem Papier verfügt RB Leipzig zweifellos über den stärksten Kader aller noch im DFB-Pokal verbliebenen Mannschaften mit Nationalspielern in allen Mannschaftsteilen. Die Spieler haben ihr Selbstvertrauen wiedergefunden und scheinen sich nach einer schwachen ersten Saisonhälfte darauf zu konzentrieren, die Saison mit einem guten Ergebnis zu beenden. Und mit Tedesco haben sie einen talentierten, jungen Trainer, der etwas zu beweisen hat. Der Gewinn des DFB-Pokals wird eines seiner Hauptziele sein, zumal die Voraussetzungen für die Mannschaft sehr gut sind.
Schlüsselspieler: Josko Gvardiol, Dominik Szboszalai, Christopher Nkunku

FC Union Berlin

Wettquoten: 4.50 auf Zodiac Bet

Union Berlin war die bestplatzierte Mannschaft im DFB-Pokal, aber eine Serie von drei Niederlagen in Folge hat den Verein auf Platz 9 zurückgeworfen, auch wenn er nur drei Punkte von einem Platz unter den Top 4 in der dicht gedrängten oberen Tabellenhälfte der Bundesliga entfernt ist. Union, das zum dritten Mal in Folge in der höchsten Spielklasse spielt, hat seit dem Aufstieg jedes Jahr stetige Fortschritte gemacht und könnte sich gegenüber dem 7. Platz in der letzten Saison noch verbessern, während es ein echter Geheimfavorit auf den Pokal ist.
Konstanz ist das Markenzeichen der Leistungen von Union Berlin, das vor dem jüngsten Ausrutscher nur 4 Niederlagen in der Liga hinnehmen musste. Darüber hinaus blieb Union im Januar in allen Wettbewerben ungeschlagen, darunter ein packender Auswärtssieg gegen den Lokalrivalen Hertha Berlin im Achtelfinale im vergangenen Monat. Im Viertelfinale ist Union klarer Favorit auf einen Heimsieg gegen den Titelverteidiger der 2. Bundesliga, St. Pauli. Bislang hat Union 6 Siege aus 10 Ligaspielen in der Alten Försterei geholt und nur 2 Niederlagen gegen die Platzhirsche Bayern München und Borussia Dortmund kassiert.
Manager Urs Fischer hat im Sommer eine Reihe von Neuzugängen verpflichtet, die den Verein auf ein neues Niveau gehoben haben. Die Chemie zwischen den Spielern und dem Trainer stimmt, und die starke Teamethik der Mannschaft ist ein wichtiger Grund dafür, dass der Verein immer wieder über sich hinauswächst. Union Berlin ist also durchaus in der Lage, das Finale zu erreichen, vor allem nach der günstigen Auslosung des Viertelfinales, muss sich aber in den nächsten Tagen von seiner schlechten Form erholen.
Schlüsselspieler: Niko Gießelmann, Max Kruse, Taiwo Awoniyi

SC Freiburg

Wettquoten: 7.00 auf Zodiac Bet

Freiburg hat eine hervorragende Saison hinter sich und zählt nach dem Achtelfinal-Aus gegen Hoffenheim zu den Top-Anwärtern auf den DFB-Pokal. Der Klub ist zudem auf dem besten Weg, unter dem langjährigen Trainer Christian Streich das beste Ergebnis in der Bundesliga zu erreichen, seit er vor fast einem Jahrzehnt in der Saison 2012/13 den 5. Platz belegte.
Doch in den letzten Monaten lief es für Freiburg nicht gerade rund. Nach einem glänzenden Saisonstart geriet die Mannschaft zuletzt häufig ins Straucheln. Die Mannschaft stand sogar auf Platz 3 der Tabelle, nachdem sie in den ersten 10 Spielen ungeschlagen geblieben war. Doch 6 Niederlagen und nur 4 Siege in den nächsten 13 Bundesligaspielen lassen die Hoffnungen auf einen Platz unter den Top 6 in den kommenden Wochen in weite Ferne rücken. Im DFB-Pokal-Viertelfinale steht Freiburg vor einem schwierigen Auswärtsspiel beim Bundesligisten Bochum, obwohl es von den Wettanbietern als leichter Favorit gehandelt wird.
Da die Freiburger den DFB-Pokal noch nie gewonnen haben, dürfte es für die Fans ein besonderes Vergnügen sein, dieses seltene Stück Silber zu ergattern, zumal die Auslosung nach dem Ausscheiden der Top-Favoriten ziemlich offen aussieht. Auf jeden Fall hat Freiburg nicht gezögert, sich im Wettbewerb von seiner besten Seite zu zeigen. Das Erzielen von Toren mag ein ständiges Problem für diese Mannschaft sein, aber mit ihrer straffen Defensivorganisation und ihrem Teamwork kann Freiburg in diesen Pokalspielen jedem Gegner das Leben schwer machen.
Schlüsselspieler: Nico Schlotterbeck, Lucas Höler, Vincenzo Grifo

Hamburger SV

Wettquoten: 10.00 auf Zodiac Bet

Nach sechs Siegen im DFB-Pokal ist Hamburg der größte Titelanwärter in der 2. Bundesliga. Die Norddeutschen sicherten sich ihren Platz im Viertelfinale durch einen Sieg im Elfmeterschießen gegen Köln. Im Viertelfinale treffen sie auf den Zweitligisten Karlsruher, der von den Wettanbietern als großer Favorit gehandelt wird, da er in dieser Saison zu Hause noch ungeschlagen ist.
Allerdings hat Hamburg den deutschen Pokal seit über drei Jahrzehnten nicht mehr gewonnen, obwohl sie in der Saison 2018/19 das Halbfinale erreichten. In der 2. Bundesliga beträgt der Rückstand auf die Tabellenspitze derzeit 1 Punkt. Der direkte Wiederaufstieg in die Königsklasse ist für Manager Tim Walter und die Fans ein großes Anliegen. Doch ein gutes Abschneiden im Pokal könnte die Mannschaft dazu bringen, sich ernsthaft um den DFB-Pokal zu bewerben, um das i-Tüpfelchen zu setzen.
Schlüsselspieler: Moritz Heyer, Sonny Kittel, Robert Glatzel

VfL Bochum

Wettquoten: 11.00 auf Zodiac Bet

Als einziges anderes Topteam im Wettbewerb ist Bochum nach der Auslosung des Viertelfinales in den Wettmärkten einen Platz nach unten gerutscht. Bochum trifft in dieser Saison im DFB-Pokal wieder auf ein anderes Spitzenteam, wenn es im nächsten Monat Freiburg im Ruhrstadion empfängt. Die Bochumer haben in den vergangenen Runden bereits 2 Bundesligisten auf heimischem Rasen besiegt, darunter den beeindruckenden Sieg gegen Mainz im Achtelfinale.
Dennoch hat Bochum den DFB-Pokal noch nie gewonnen und stand vor über 30 Jahren im Finale. Und obwohl die Bochumer gut daran getan haben, die Runde der letzten Acht zu erreichen, gibt es dringendere Probleme, denn der Verein liegt derzeit sieben Punkte über der Abstiegszone, obwohl er in der Bundesliga-Tabelle auf einem recht komfortablen 11 Platz steht.
Klub-Manager Thomas Reis wird sich nach dem Aufstieg in der vergangenen Saison sicherlich vorrangig um den Klassenerhalt kümmern, anstatt in den kommenden Wochen den Pokal-Träumen hinterher zu jagen. Und da Bochum aus den letzten 9 Ligaspielen nur 2 Siege geholt hat, könnte die aufregende Serie im DFB-Pokal bereits im Viertelfinale zu Ende sein.
Schlüsselspieler: Anthony Losilla, Gerrit Holtman, Sebastian Polter

FC St. Pauli

Wettquoten: 15.00 auf Zodiac Bet

St. Pauli hat im Achtelfinale des DFB-Pokals für einen Paukenschlag gesorgt und den bisherigen Favoriten Borussia Dortmund aus dem Wettbewerb geworfen. Damit fehlt dem Klub von der Nordküste Deutschlands nur noch ein Sieg, um die Bestmarke im DFB-Pokal aus der Saison 2005/06 zu erreichen. Allerdings wird das Auswärtsspiel bei Union Berlin eine echte Herausforderung, zumal die Mannschaft in den letzten Wochen nicht gerade in Bestform war.
Obwohl St. Pauli über weite Strecken der Saison an der Tabellenspitze der 2. Bundesliga stand, liegt das Team mit nur einem Sieg aus den letzten 7 Ligaspielen derzeit mit einem Punkt Rückstand auf Platz 4 der Tabelle. Daher wird sich Manager Timo Schulz mehr darauf konzentrieren, die Rückkehr in die Königsklasse nach einer 10-jährigen Pause zu sichern, was die Pokalambitionen für den Rest der Saison etwas ins Stocken bringen könnte.
Schlüsselspieler: Leart Paqarada, Daniel-Kofi Kyereh, Guido Burgstaller

Hannover SV 96

Wettquoten: 34.00 auf Zodiac Bet

Mit einem deutlichen Heimsieg gegen Borussia M’galdbach hat Hannover zum ersten Mal seit 2006/07 das Achtelfinale des DFB-Pokals erreicht. Mit dem Viertelfinalspiel bei RB Leipzig im nächsten Monat steht Hannover jedoch vor der bisher größten Herausforderung der Saison.
Mit nur 3 Punkten Abstand zu den Abstiegsrängen liegt Hannover auf Platz 12 der 2. Bundesliga und ist damit das am schlechtesten platzierte Team im DFB-Pokal. Die Mannschaft hatte eine schwierige erste Saisonhälfte zu überstehen, hat aber mit 4 Siegen aus 8 Ligaspielen gut auf den neuen Trainer Christoph Dabrowski reagiert, auch wenn ein Weiterkommen im DFB-Pokal vielleicht ein Schritt zu weit ist.
Schlüsselspieler: Ron-Robert Zieler, Sebastian Kerk, Linton Maina

Karlsruher SC

Wettquoten: 41.00 auf Zodiac Bet

Mit einem knappen Sieg gegen den 3. Ligisten 1860 München im Achtelfinale hat sich Karlsruhe einen Platz in der Runde der letzten 8 des DFB-Pokals gesichert. Seit der Auslosung des Viertelfinales, in dem der Verein auf einen anderen Verein aus der 2. Bundesliga in Form des Auswärtsspiels in Hamburg. Bei den Wettanbietern gilt Karlsruhe aufgrund seiner durchschnittlichen Auswärtsbilanz als großer Außenseiter in den Pokalspielen.

Doch bei 10 Punkten Vorsprung auf die Abstiegszone in der 2. Bundesliga und einem nicht mehr für möglich gehaltenen Aufstieg kann es sich Trainer Christian Eichner leisten, seine stärkste Mannschaft für das Viertelfinale aufzustellen. Die Formkurve der Mannschaft zeigt in letzter Zeit leicht nach oben, denn aus den letzten 7 Ligaspielen holte man nur 3 Siege.

Schlüsselspieler: Christoph Kobald, Marvin Wanitzek, Phillip Hofmann

Newsletter

Machen Sie mit und steigen Sie mit den Gewinnern bei EagleBet in die Höhe - melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an!

Erhalten Sie die neuesten Boni, Bewertungen, Tipps und mehr in Ihrem E-Mail Posteingang.

Search

Enter your search term below to search the site:


Dies schließt sich in 0Sekunden

Suche

Geben Sie unten Ihren Suchbegriff ein, um die Website zu durchsuchen:


Dies schließt sich in 0Sekunden